MARIA BAPTIST TRIO 2021

Samstag, den 25. September 2021, 20.00 Uhr Rokokosaal des Kreismuseums, Ratzeburg

MARIA BAPTIST TRIO

Maria Baptist - piano, Komposition; Fabian Timm - bass; Heinz Lichius - drums

Die preisgekrönte Pianistin und Komponistin Maria Baptist gilt als „Schlüsselfigur des modernen Jazz“ (AAJ) und hat Konzerte in mehr als 20 Ländern gegeben.
Die in Berlin geborene Künstlerin präsentiert ihre eigene Musik in einem breiten Spektrum - so pendelt ihr Schaffen zwischen Piano Solo bis hin zu einem Konzertabend mit ihrem Jazz Orchester. Und dann findet noch alles andere dazwischen statt: Duo, Trio, Quartett.
Mit ihrem Trio hat Maria Baptist eine der „spannendsten zeitgenössischen Jazzformationen Europas“ (artistic director 12on14 Jazzclub) geschaffen. Auf ihrem Album „Poems without Words“ kreieren die drei Musiker „tiefe Klangwelten, die wohl so aktuell selten aus Europa zu hören sind“ (Cosmo Scharmer). Ein Konzert von Maria Baptist’s Trio ist „eine musikalische Offenbarung." (KN)

Ihre Musik ist hochemotional, bewegend & lebendig wie das Leben selbst. Eigentlich gab es keine Zeit, in der Maria Baptist nicht an einem Klavier saß. Bereits als kleines Kind in Ost-Berlin war sie immer von der Musik ihres Vaters umgeben, der ebenfalls Pianist und Bandleader ist. Fasziniert vom Modern Jazz der 60er und 70er Jahre und der Freiheit, die dieses Lebensgefühl versprach, zog sie einige Jahre nach Beginn ihrer Klavierstudiums an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” von Berlin nach New York City, in das Herz des Jazz. Ihre New Yorker Zeit hatte vermutlich den prägendsten Einfluss darauf, wie sich Maria Baptist als Künstlerin entwickelte. Sie studierte an der New School und lernte Maria Schneider kennen, die sie maßgeblich förderte. Maria Schneider’s Orchester war auch der Klangkörper, welcher Maria Baptist’s erste Komposition für Big Band aufführte. Mitte der 90er kehrte Maria Baptist zurück nach Berlin. In dieser Zeit gewann sie eine Reihe von Wettbewerben, wie den Leipziger Nachwuchsjazzpreis, den Big Band Kompositionswettbewerb beim HR und den Förderpreis des NDR. Sie wurde für Zusammenarbeiten von Musikern wie Ingrid Jensen, Rolf Kühn, Gitte Haenning und Ensembles wie der RIAS Big Band und dem Budapest Jazz Orchestra eingeladen. In den 2000er Jahren gab Maria Baptist in Berlin ein Privatkonzert für Michael Jackson.

Um ihr kompositorisches Handwerkszeug für große Klangkörper weiter zu verfeinern, studierte Maria Baptist zusätzlich klassische Komposition. Seit 2001 unterrichtet sie als Gastprofessorin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin im Fachbereich HiZeiTo die Fächer Komposition, Arrangement, Improvisation und Tonsatz.

Eintritt 15 Euro, Mitglieder 10 Euro, Jugendliche 7,50 Euro

Änderungen vorbehalten