GRUPA JANKE RANDALU 2016

Jazzkonzert in Ratzeburg unterstützt durch den „Schönberger Musiksommer“

Samstag, 10.September 2016 20:00 Uhr Rokokosaal, Kreismuseum, Ratzeburg

GRUPA JANKE RANDALU

Kristjan Randalu (p), Bodek Janke (perc)

 

Kristjan Randalu und Bodek Janke machen seit 25 Jahren zusammen Musik. Die Folklore ihrer Heimatländer Estland, Polen, Russland und Kasachstan einerseits und der Jazz andererseits sind bestimmend für ihren Klang.

Kristjan Randalu (1978) ist einer der fesselndsten Pianisten seiner Generation. Jazz Times beschreibt seine Musik als ein “unbenennbares exotisches Land”. In Tallinn, Estland geboren, zog er als Kind zweier Pianisten nach Karlsruhe und studierte anschließend in Stuttgart, London und New York.

Der Schlagzeuger und Perkussionist Bodek Janke (1979) wuchs in einer polnisch-russischen Musikerfamilie auf. Er zog nach Karlsruhe und setzte sein Studium in Köln und am City College in New York fort. Als er Pandit Samir Chatterjee kennenlernte, begann ein intensives Studium der Klassischen Indischen Musik und der Tabla.

Beide Musiker haben in verschiedensten Formationen gespielt und sind auf internationalen Bühnen zu Hause. Beide haben zahlreiche Preise für ihre Arbeit bekommen.

Als Duo gelingt Randalu/ Janke ein Zusammenspiel, das von gefinkelten Texturen und treibenden Rhythmen lebt – nicht zuletzt dank Randalus Gabe, die rechte Improvisationshand nichts von jenen komplexen Läufen spüren zu lassen, die die linke abwickelt. Es ist diese ungeheure Spielenergie, gepaart mit umwerfendem Spielwitz, mit dem die beiden Musiker ebenso feinfühlig wie kraftvoll klassisches europäisches Repertoire, heimatliche Folklore, amerikanische Standards und Eigenes anpacken.

 

Eintritt: 15 €, Mitglieder: 11 €, Jugendliche: 7,50 €

Homepage www.randalu.com